Aller Anfang

Juchu! Wir haben den Schlüssel zu unserem neuen Reich :)

Heute wurde erst mal ganz groß inspiziert. Und – wer hätte das gedacht – irgendwo hatten sich sogar winzig kleine Erdbeerpflanzen versteckt. Auf die freu ich mich ja besonders. Außerdem haben wir auch diverse kleine Beerensträuchlein. Na und was die Obstbäume eigentlich für welche sind, wird vermutlich im Herbst die größte Überraschung :)

Die Jungs haben die Hütte näher beleuchtet. Weil das Dach leider schon länger undicht ist, sind einige Balken von Schimmel befallen. Die erste Großaktion wird also die Sanierung des Daches sein. Die schönen Küchenmöbel allerdings sind noch trocken :)

Zudem ist auch der angebaute Schuppen komplett trocken. Dafür aber auch Heimat von Zillionen Spinnen. Ich werde also beim nächsten Mal in einen Kapuzenpulli schlüpfen und mit einem Besen bewaffnet die Wände und die Decke von alten Spinnweben und totem Getier befreien *grusel*. Sollen da meinetwegen Spinnen wohnen, aber ein Friedhof ist mein Schuppen bitte schön nicht.

Einen Wasseranschluss haben wir auch: in Form einer Pumpe. Die habe ich natürlich auch gleich ausprobiert. Sie läuft super, aber das Wasser…ehem…kann man auch in Becher füllen und als Kaffee verkaufen – tief schwarzen Kaffee. Nur schmecken wird es nicht. Naja, wird noch.

Der Hund findet den Garten auch super. Nur irgendwie muss er noch lernen, dass er später nicht mehr so in den Beeten Haken schlagen kann, wie er es heute auf dem Noch-Rasen getan hat. Den Nachbarn hat er übrigens auch gleich einen Besuch abgestattet. Die waren zum Glück nicht da. Der Zaun zwischen unseren Grundstücken ist eben leider sehr, sehr niedrig. Aber laut Auskunft der Vorgärtnerin haben die auch einen Hund, der dasselbe Spiel auch gerne spielt. Wird also lustig werden.

Im Baumarkt waren wir dann auch gleich: Latten, Bitumen und ein Brecheisen für das Dach, diese weißen Mundschutz-Schnuffis und Anzüge für die Arbeit im Haus/mit schimmelbefallenen Sachen. Uuuuuuund: Zehn Eimer. Wofür? Kartoffeln! Eine Kartoffel rein – einen Eimer voll Kartoffeln wieder raus ;)

So, nun sind wir aber auch alle sehr platt. Das Wetter war wunderbar heute und uns hat die Lust zu arbeiten so richtig gepackt. Die wird uns schon noch vergehen, nehme ich an, aber daran denken wir mal noch nicht.

Bis dahin,

die Lindwurmfestenbewohner

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s