Nummer 6 und 7 müssen dran glauben

Da will man ein mal nicht so viel im Garten machen, sich einfach nur zurücklegen und die Sonne genießen…war wieder nichts. Wir können einfach nicht still sitzen, so lange es was zu tun gibt. Und das gibt es immer.

Heute haben wir uns dem kleinem Beetstreifen vor der Laube gewidmet. Vor Kurzem haben wir da ja noch sowohl brauchbares Baumaterial als auch den Schutt zwischengelagert. Das ist nun alles fort und die Kartoffeln brauchen ein zu Hause. Also frisch ans Werk. Was ich leider erfolgreich ignoriert hatte, war der große Baumstumpf, der da noch im Beet war.

Das war vielleicht ein Kampf. Man gut, dass unsere Nachbarn da waren. Zum Glück besitzen die nämlich eine Kettensäge. Ohne die wäre das nicht zu schaffen gewesen. Ein Teil des Stumpfes war ganz morsch und bröckelig, kein Thema. Aber dann hatte der links und rechts jeweils eine richtig große Wurzel. Immer, wenn man dachte, dass die Kettensäge durchgekommen ist, hing da doch noch ein Stückchen Baum zusammen. Mit großem Hammer, Stahlrohr und Brecheisen ist Rhi ihm zu Leibe gerückt und wir dachten schon, es wird im Leben nichts. Aber letzten Endes haben wir doch gewonnen. Die Wurzeln bleiben allerdings im Boden. Sollen sie da verrotten und als Nahrung dienen. Aus dem Stamm wird ein Insektenhotel gemacht.

Mit schwerem Gerät geht es ans Werk.

Mit schwerem Gerät geht es ans Werk.

Die Wurzeln

Außerdem stehen da noch andere kleine Baumlinge und der Rest des Essigbaumes. An dem habe ich mich versucht. Der war auch ganz schön hartnäckig. Irgendwo tief unten war immer noch eine dicke Wurzel, mit der er sich festgekrallt hat. Mit vereinten Kräften haben wir es dann geschafft.

Auch dem Essigbaum ging es an den Kragen.

Auch dem Essigbaum ging es an den Kragen.

Einer der Bäumchen ist übrigens dieser hier:

Was ist das?

Was ist das?

Weiß jemand zufällig, was das ist? Die Dolden sehen ja fast ein bisschen aus wie Holunder. Den kenne ich persönlich aber buschiger.
Es bleibt doch immer wieder spannend :)

Liebe Grüße und den Christen ein schönes Pfingsten,
Majura, Rhi und Marii

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s