Von Zwiebeln und Knoblauch

Der Tag hat uns heute wieder viel Sonne geschenkt und so habe ich spontan beschlossen, der Lindwurmfeste mal einen Besuch abzustatten. Wir sind vorher nur kurz abends da gewesen, um die Töpfe für die Setzlinge zu holen. Als ich heute im Garten ankam, war die Sonne zwar schon weg, das lag aber an den Wolken.

Die Beete sehen schon etwas chaotisch aus. Der kleine Senf steht immer noch. Mittlerweile hat er Gesellschaft von einigen anderen Pflanzen bekommen. Der Knoblauch wächst, wenn auch in letzter Zeit natürlich sehr langsam. Auf manchen Beeten habe ich eine kleine Überraschung gefunden. Als wir die Beete umgegraben haben, haben wir zahlreiche große und kleine Zwiebeln in der Erde gefunden. Wir dachten, wir hätten sie alle abgesammelt, aber das Bild, das sich mir heute bot, sprach deutlich eine andere Sprache. Ich weiß noch nicht genau, was es mal wird, aber viele kleine Pflanzen bahnen sich gerade den Weg durch die Erde und sie sehen eher nicht nach Quecke aus. Die Blätter scheinen mir relativ dick zu sein. Ich bin jedenfalls gespannt, was es wird, wenn es mal groß ist.

Groß geworden sind auch unsere Zwiebeln. Viele schreiben ja, dass sie mit Zwiebeln aus Samen keine guten Erfahrungen gemacht haben. Unsere ersten Zwiebeln in der alten Lindwurmfeste haben auch tatsächlich einen eher mickrigen Eindruck gemacht. Aber unsere späten Zwiebeln halten sich gut. Sie wachsen und sehen kräftig aus. Und weil ich gerade da war, habe ich beschlossen, sie endlich zu vereinzeln. Einige durften in einen separaten Topf umziehen, die anderen sind wieder im Blumenkasten gelandet. Ein paar sind nicht in die nächste Runde gekommen. Es gibt übrigens einen kleinen Trick, wie man den Pflanzabstand besser einschätzen kann. Ich sitze jedenfalls nicht (mehr) mit einem Zollstock im Beet und messe Abstände nach. Man malt einfach in die Erde, wie groß die Zwiebel in etwa werden soll. Also einfach einen Kreis. In die Mitte kommt dann die Jungpflanze. Dann malt man einen zweiten Kreis daneben und so weiter. Will man kleine Zwiebeln, malt man kleine Kreise und erhält auch geringe Abstände. Für große Zwiebeln gilt dasselbe Prinzip. Ich weiß noch nicht, ob meine Zwiebelchen jemals so groß werden, wie ich ihnen Platz zugedacht habe, aber das Potenzial stimmt schon mal. Jetzt müssen sie nur noch wachsen und das hat bisher ja ganz gut geklappt. Also Daumen drücken.

(Endlich) Neue Bilder findet ihr unter dem Menüpunkt „Aktuelle Bilder“.

Liebe Grüße,

Majura, Rhi und Marii

Advertisements

3 Gedanken zu “Von Zwiebeln und Knoblauch

  1. heide schreibt:

    ääää
    wie sieht das denn aus??
    mein topf mit schnittlauch, die erde ist aus dem garten, ist voll mit krabblern. sieht aus wie blasse blattläuse, sind das etwa diese trauermücken? oder was hab ich mir da eingefangen. den topf hab ich erstmal vor die tür gestellt, hoffe mal, das es den tierchen da zu kalt wird. ein passendes foto hab ich im netz noch nicht gefunden..was mach ich denn nun, steckt das meine anderen pflanzen an, oder ist das etwa die vielgefürchtete zwiebelfliege? zwiebeln sind meine ertragreichsten gemüsepflanzen. na keine panik, zur not schmeisse ich das weg und dann gucken wir mal.
    im moment ist katzengras das beste was ich produziere, die katzen und die meerschweine freuen sich jedenfalls drüber. bald gehts dann draussen wieder los.
    bis bald dann.

    • Majura schreibt:

      Trauermücken sind ganz kleine, schwarze Fliegen. Noch ein bisschen kleiner als Fruchtfliegen. Ich habe sie bis jetzt nur auf der Erde gesehen oder eben fliegend, an der Pflanze selbst noch nicht. Blass sehen sie eher nicht aus, sondern wie kleine, dunkle Punkte. Die Larven allerdings sind blass, aber die sehen auch so wurmartig aus. Trauermücken breiten sich leider recht schnell aus und befallen auch die anderen Erden. Das ist ja das Problem. Aber du müsstest auch um den befallenen Topf drumherum lauter tote Mini-Fliegen gehabt haben, die sterben nach 5 Tagen. Dann toi, toi, toi!
      Die Meerschweine fressen Katzengras?
      Bis bald.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s