How to: Anzuchterde sterilisieren

Mit dem Kauf von Anzuchterde holt man sich so manch ungebetenen Gast ins Haus. Denn heutzutage wird die im Handel erhältliche Erde nicht immer bedampft oder anderweitig von Ungeziefer und Keimen befreit. Da wir neulich das Vergnügen mit eben solchen Bewohnern, den Trauermücken, hatten, haben wir uns entschlossen, die Erde dieses Mal zu sterilisieren.

Tipp: Trauermücken sind bei uns heimisch. Ihr solltet also auch Erde, die ihr aus eurem Garten mitbringt, sterilisieren.

Wir sterilisieren unsere Erde im Ofen. Dafür kann man jedes ofenfeste Gefäß nutzen, beispielsweise Bräter oder, wie wir es getan haben, Backbleche.
Das funktioniert so:

  1. Da die Bleche von sich aus keinen besonders hohen Rand haben, werden zunächst aus Alufolie Schalen geformt, welche auf die Bleche gesetzt werden.
  2. In diese wird die zerkrümelte Anzuchterde dann 1-2cm hoch verteilt.
  3. Die Bleche kommen bei 100° für ca. 30 Minuten in den Ofen.
  4. Die Erde trocknet im Ofen recht stark aus. Es ist daher ratsam, die Erde nach dem Sterilisieren mit einem Wassersprüher zu befeuchten.
  5. Fertig :) Nun könnt ihr guten Gewissens eure Pflanzen um- und eintopfen oder Samen hineinlegen.

Anzuchterde

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s