Land unter – schon wieder?!

In den letzten Tagen ziehen immer wieder starke Gewitter auch über die Lindwurmfeste. In den Regenpausen ernten wir die Zucchini ab und sehen nach den Pflanzen. Bisher hielt sich der Schaden in Grenzen.

Letztes Mal war aber schon der Weg zur Lindwurmfeste besorgniserregend. Das Wasser stand auf den Gartenwegen. Nicht sehr hoch, aber über den ganzen Weg verteilt. Schon kommen die Erinnerungen. Hat es damals nicht genau so angefangen? Erst waren die Wege nass. Das Wasser stieg. Es kam in den Garten, überschwemmte die Wege dort. Das Wasser stieg weiter. Und weiter. Und weiter…

Aber die Lindwurmfeste liegt jetzt so viel höher und wir haben keinen schweren Lehmboden mehr. Sollten wir nicht sicher sein?

Auch im Garten steht das Wasser auf den Wegen. Bisher nur im vorderen Bereich, nur klein Pfützen. Aber es ist da. Ein Blick zum Nachbarn. Er hat alle Wege zugepflastert, die Platten liegen nicht so locker wie bei uns und vor allem tiefer als die Beete, von denen sie mit Steineinfassungen abgetrennt sind. Ich schlucke. Das Wasser steht sicher 5cm hoch, wenn nicht mehr. Es kann nicht weg.

Bei uns scheint es das Problem weniger zu haben. Der Rest des Gartens ist trocken oder zumindest nicht überschwemmt. Dafür hat es die Pflanzen erschlagen. Unsere wunderbare Artischocke, die Tabakpflanzen, unsere große Physalis und  die Tomatillo. Sie liegen alle am Boden. Wir klauben die letzten Stäbe zusammen und versuchen alles, so gut es eben geht, hochzubinden. Dazu ist dieses Wetter gerade zu für ein Festmahl der Nacktschnecken angelegt. Sämtliche Wintersalate, die schon gewagt hatten, aus der Erde zu sehen, sind weggefressen. Mit Salaten haben wir wirklich keinen Erfolg.

Immerhin haben die Tomaten noch keine Fäule. Auch Amaranth und Quinoa vertragen den Regen gut und wachsen unbeeindruckt weiter in die Höhe.

Das sind aber auch die einzigen guten Nachrichten an diesem Tag…

Eure Majura

Verpasst nie wieder einen Artikel der Lindwurmfeste!

Bildquelle: http://pixabay.com/de/regen-boden-wasser-nass-tropfen-122691/

Advertisements

2 Gedanken zu “Land unter – schon wieder?!

  1. crystalsmile schreibt:

    Das tut mir echt Leid :( Bei mir sind es zum Glück ’nur‘ Zierpflanzen, die so langsam die Biege machen, aber wenn man so viel Liebe und Zeit und Geduld und Arbeit reingesteckt hat und dann schwimmt einfach alles weg, das ist wirklich nicht schön… Ich hoffe, bei Euch ist doch noch ein bisschen was zu retten!

    • Die Lindwurmfeste schreibt:

      Der Schaden hält sich zum Glück in Grenzen. Hoffen wir einfach, dass der Regen in diesen Massen irgendwann wieder aufhört. Auch um Zierpflanzen ist es schade, in denen steckt genau so viel Liebe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s