Abschied nehmen

Langsam wird es Ernst. Bei schönstem Frühlingswetter haben wir unsere sieben Sachen gepackt. Sehr viel mehr sind es wirklich nicht. Zwei Kartons sind halb hoch gefüllt, dazu eine Hand voll Gerätestiele. Das ist die Lindwurmfeste.

Im Schuppen haben es irgendwie ein paar Narzissen geschafft, sich den spärlichen Sonnenstrahlen entgegen zu recken. Noch ganz zaghaft sieht man nur das erste Grün. Sie haben nun einen Platz draußen bekommen. Dort ist es etwas kälter, aber dafür scheint die Sonne nicht nur durchs Dach.

Schwer fällt er, der Abschied. Viel Zeit, Arbeit und Herzblut ist in diesen Garten geflossen. Auch wenn wir ahnten, dass es nicht für immer sein wird. Ein paar kleine Handgriffe lassen wir uns doch nicht nehmen. Auf dass wir uns bald wiedersehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s